Pfarrverband Gerolfing

Faschingstreiben zugunsten der Alten Schule Irgertsheim

Gruppen der Pfarrei arbeiten Hand in Hand

Seit mittlerweile 35 Jahren findet am Faschingssonntag in Irgertsheim das beliebte Faschingstreiben statt. Auch heuer zog der Straßenfasching am Raiffeisenplatz wieder zahlreiche Närinnen und Narren aus Irgertsheim und der gesamten Umgebung an. Was viele Menschen vielleicht nicht wissen – die Organisation dieser Veranstaltung obliegt in jedem Jahr verschiedenen Gruppen unserer Pfarrei.

 

Unter Federführung des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Franz Bier sowie des Kirchenpflegers Karl Wibmer arbeiten bei der Veranstaltung auch der Frauenbund sowie die Katholische Landjugend Hand in Hand. Zu organisieren gibt es genug. So gilt es, Genehmigungen einzuholen, Tanzgruppen zu engagieren oder die Bühne samt Musikanlage aufzubauen. Läuft die Veranstaltung, wollen die „narrischen“ Besucherinnen und Besucher natürlich auch verköstigt werden. Neben Getränken gibt es auch Essen vom Grill sowie Kaffee und Kuchen.

 

Im Idealfall bleibt am Ende ein Gewinn übrig – und dieser kommt unserer Pfarrei Pettenhofen-Irgertsheim zugute. Konkret profitiert die Alte Schule Irgertsheim davon. Die 1910 erbaute Schule gilt als das schönste Profangebäude des Orts und beherbergt heute unter anderem den Pfarrsaal sowie die Landjugend. Der Gewinn aus dem Faschingstreiben wird somit in den laufenden Unterhalt des denkmalgeschützten Gebäudes investiert, sodass die „Schui“ auch in den kommenden Jahrzehnten ein wichtiger Treffpunkt für unsere Stadtteile bleiben kann.

 

Bericht: Alexander Bayerle

Fotos: Alexander Bayerle

Klicken Sie auf ein Bild um die Bilder groß zu sehen